Testamentsvollstreckung

Nach mir die Sintflut?

Selbst wenn sie eine sehr gute letztwillige Verfügung gemacht haben sollten – es ist sinnvoll, dass ein Dritter die Umsetzung Ihrer letztwilligen Verfügungen sicherstellt. Aufgabe des Testamentsvollstreckers ist es den Nachlass ordnungsgemäß und zügig aufzuteilen, das Nachlassvermögen zu schützen, den Familienfrieden zu sichern und die Familienmitglieder finanziell abzusichern. Ein Testamentsvollstrecker wird eingesetzt, damit nach dem Tod des Erblassers der Nachlass verwaltet und abgewickelt wird, um so den Erblasserwillen effektiv durchzusetzen. Testamentsvollstrecker sind häufig als eine Art Treuhänder tätig.

Ich verfüge über eine langjährige Erfahrung als Nachlassabwickler und Nachlassverwalter und bin als Zertifizierter Testamentsvollstrecker sehr gut für diese Aufgabe geeignet. Ich übe die Tätigkeit mit der erforderlichen Umsicht, großem Engagement und transparent aus. Eine sensible und transparente Umsetzung kann dazu beitragen, Streit und damit verbundene unnötige Kosten zu vermeiden.

In der Praxis stellt sich immer wieder die Frage bezüglich der Höhe der Vergütung des Testamentsvollstreckers auf. Die gesetzliche Grundlage für den Vergütungsanspruch des Testamentsvollstreckers findet sich in § 2221 BGB:

„Der Testamentsvollstrecker kann für die Führung seines Amtes eine angemessene Vergütung verlangen, sofern nicht der Erblasser ein anderes bestimmt hat.“

Gerne stelle ich Ihnen eine ausführliche Erläuterung zur Höhe meiner Abrechnung zur Verfügung.

Leistungsübersicht:

Testamentsvollstreckung der unterschiedlichsten Ausgestaltungen wie beispielsweise:

  • Abwicklungstestamentsvollstreckung
  • Dauervollstreckung
  • Testamentsvollstrecker eines Behindertentestaments
  • Verwaltungsvollstreckung
  • Vermächtnisvollstreckung
  • Nacherbentestamentsvollstreckung
  • Testamentsvollstrecker mit beschränktem Aufgabengebiet
  • Testamentsvollstreckung bei Pflichtteilsbeschränkung in guter Absicht

Als Testamentsvollstrecker biete ich Ihnen im Wesentlichen folgende Leistungen:

  • Ermittlung des Nachlasses
  • Inbesitznahme des Nachlasses und Ausführung der letztwilligen Verfügungen
  • Erstellen des Nachlassverzeichnisses
  • Ordnungsgemäße Verwaltung des Nachlasses
  • Auskunftspflicht und Rechnungslegung gegenüber den Erben
  • Fertigung und Abgabe der Erbschaftsteuererklärung
  • Begleichung der Erbschaftsteuer
  • Aufstellung eines Auseinandersetzungsplans
  • Durchführung der Auseinandersetzung

Sie haben Beratungsbedarf bezüglich einer Testamentsvollstreckung?

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin (Online-Kalender) oder rufen Sie einfach an:

07195 / 5835680

Sie können auch eine E-Mail schreiben oder nutzen Sie das Online-Kontaktformular.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Florian Wörtz. Mehr Infos anzeigen.

Erstattungspflicht von Beerdigungskosten

Grundsätzlich gilt auch bei Bestattungen, dass derjenige die Rechnung zahlen muss, der den Auftrag erteilt hat. Trotzdem können die Erben in Anspruch genommen werden, auch wenn ein anderer den Bestatter beauftragt hat. Über die Art und Weise einer Bestattung entscheiden nicht zwangsweise die Erben, sondern die nächsten Angehörigen, es sei denn, der Verstorbene hat etwas […]

Erbrecht: Rückforderung von Sozialleistungen

Grundsätzlich erbringen Sozialleistungsträger jedem Hilfsbedürftigen Sozialleistungen. Allerdings können sie sich das Geld auch zurückholen, wenn der Hilfsbedürftige noch Ansprüche gegen Dritte hat. Die Sozialleistungsträger können diese Ansprüche auf sich überleiten und dann selbst gegen die Dritten geltend machen. Zu solchen Ansprüchen gegenüber Dritten können auch erbrechtliche Ansprüche gehören. Wird also jemand, dem der Staat Sozialleistungen […]

Stichwort Testament – ein Überblick

Wann ist ein Testament sinnvoll? Wenn Sie Ihre Nachlassplanung angehen, dann sollten Sie sich überlegen, ob die gesetzliche Erbfolge Ihren tatsächlichen Wünschen entspricht. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und überdenken die Ergebnisse der gesetzlichen Erbfolge.   Sie sind sich nicht sicher wie die gesetzliche Erbfolge aussieht? Auch dann können Sie sich beraten lassen wie […]