Sie möchten Ihre Vermögensnachfolge vorbeugend regeln oder es gibt einen Todesfall in der Verwandtschaft? Sei es die Gestaltung eines Testaments, Streitigkeiten unter den Erben, die Geltendmachung eines Pflichtteils oder eine Testamentsvollstreckung – ich stehe Ihnen unterstützend zur Seite. Das Erbrecht bietet eine Fülle an Gestaltungsmöglichkeiten, es findet sich hier eine individuelle Lösung für Ihre Situation und Ihre Probleme.

Für Unternehmer steht häufig die Nachfolgefrage an. Gerade bei inhabergeführten oder Familienunternehmen ist es essentiell, dass Nachfolgeregelungen geklärt und Streit um das Erbe vermieden wird. Ich nehme mir die Zeit gemeinsam mit Ihnen die ideale Lösung für Ihre Nachfolge zu finden. Ein Generationenwechsel beschädigt im Idealfall weder das Unternehmen noch familiäre Strukturen.

Leistungsübersicht: 

  • Gestaltungsberatung bei Testamentsgestaltung, auch Unternehmertestamente
  • Übertragung zu Lebzeiten
  • Unternehmensnachfolge
  • Pflichtteilstreitigkeiten
  • Mediation in Erbauseinandersetzungen

Das Behindertentestament – kurz zusammengefasst

Viele Eltern behinderter Kinder haben die berechtigte Sorge, dass ihr mühsam erspartes Vermögen im Erbfall rasch von der Sozialhilfe aufgezehrt wird, sodass ihr behindertes Kind aus dem Erbe nicht lange Vorteile ziehen kann. Pflege- und Pflegeheimkosten sind beträchtlich und können schnell dazu führen, dass ein Erbe aufgebraucht wird. Für die optimale Versorgung behinderter Menschen sowie […]

Kosten der Bestattung – wer muss bezahlen?

Mit dem Tod endet das irdische Leben eines Menschen. Die anschließende Beerdigung wirft jedoch rechtliche Fragen auf, da sie mit nicht unerheblichen Kosten verbunden ist. Es gilt generell, dass der nächste Angehörige unabhängig von der Frage des Erbes bestattungspflichtig ist, d.h. sich um die Bestattung zu kümmern und die Kosten hierfür zu tragen hat. Die […]

Welche Vorsorgemöglichkeiten gibt es? Ein kurzer Überblick

Immer wieder werde ich gefragt, welche Möglichkeiten der Vorsorge es eigentlich gibt und wie sich diese unterscheiden. Im Folgenden möchte ich einen kurzen Überblick geben.   1. Testament Das Testament enthält Regelungen für den Erbfall. Es wird überwiegend dazu genutzt zu bestimmen was mit dem eigenen Vermögen nach dem Tod geschehen und wie es verteilt […]

Vortrag über Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Testament

Vortrag über Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Testament am Dienstag, 16.06.2015 von 17 bis 19 Uhr im Uditorium in Uhingen, Ulmer Straße 7 Es kann ganz schnell gehen und sogar junge Menschen betreffen: Ein Unfall, eine schwere Krankheit oder ein Herzinfarkt können jeden Menschen in eine Situation bringen, in der er sein eigenes Leben nicht mehr selbst […]