Ältere und kranke Menschen haben aufgrund ihrer Lebenssituation besonderen Beratungsbedarf. Versorgungsfragen im Alter insbesondere bei Pflegebedürftigkeit, vorsorgende Verfügungen (Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten) sowie alltägliche Probleme im Umgang mit Pflegeheimen, ambulanten Dienstleistern oder der eigenen Vermögensverwaltung erfordern viel Einfühlungsvermögen, Erfahrung und Kenntnis. Ich bin seit mehreren Jahren als Vorsorgeanwalt und gesetzlicher Betreuer tätig und kenne mich daher mit den Besonderheiten der Lebenssituation älterer Menschen bestens aus. Bei Bedarf kann ich auch Vorsorgevollmachten übernehmen oder Vorsorgebevollmächtigte bei der Ausübung der Vorsorgevollmacht zum besten Wohl des Betroffenen unterstützen.

Leistungsübersicht: 

  • Beratung und Erstellung von Vorsorgeregelungen (Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen)
  • Nachlassplanung und Testamentsvollstreckung
  • Renten- und pensionsrechtliche Fragestellungen, einschließlich Altersteilzeit und vorzeitiger Ruhestand
  • Fragestellungen rund um die Pflegeversicherung (Pflegestufe oder Höherstufung)
  • Beratung und Vertretung in allen Bereichen der Vermögenssorge (Elternunterhalt, Sozialhilferegresse, Rückforderung von Schenkungen, Prüfung von Heimverträgen, Klärung von vermögens- und erbrechtlichen Fragen,
    Geltendmachung von Renten, Sozialhilfe oder Einkünften, Vermögens- und Kontenverwaltung)
  • Beratung und Vertretung in allen Bereichen der Personensorge (Beauftragung von Pflegediensten, Beratung bei der Auswahl von Pflegeheimen, Sicherstellung der medizinischen Versorgung u.a., Erhalt und Sicherstellung des Lebens in der eigenen Wohnung)

Das Behindertentestament – kurz zusammengefasst

Viele Eltern behinderter Kinder haben die berechtigte Sorge, dass ihr mühsam erspartes Vermögen im Erbfall rasch von der Sozialhilfe aufgezehrt wird, sodass ihr behindertes Kind aus dem Erbe nicht lange Vorteile ziehen kann. Pflege- und Pflegeheimkosten sind beträchtlich und können schnell dazu führen, dass ein Erbe aufgebraucht wird. Für die optimale Versorgung behinderter Menschen sowie […]

Kosten der Bestattung – wer muss bezahlen?

Mit dem Tod endet das irdische Leben eines Menschen. Die anschließende Beerdigung wirft jedoch rechtliche Fragen auf, da sie mit nicht unerheblichen Kosten verbunden ist. Es gilt generell, dass der nächste Angehörige unabhängig von der Frage des Erbes bestattungspflichtig ist, d.h. sich um die Bestattung zu kümmern und die Kosten hierfür zu tragen hat. Die […]

In eigener Sache

Seit diesem Wintersemester bin ich an der EH Ludwigsburg als Lehrbeauftragter tätig. Dieses Semester habe ich einen Kurs in Sozialverwaltungsrecht und einen Kurs Sozialverwaltungsrecht auf Englisch für Studenten aus dem double degree. Es ist eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit.